VCP Challenge Tour 2018

Auch dieses Jahr wollen wir nach der Rennsaison nochmals, oder dann eben erst recht, eine herausfordernde Tour durchführen mit vielen Höhenmetern. Was könnte es anders sein als die VCP Challenge Tour 2018. Schön und schwer soll sie sein und den Teilnehmenden ein unvergessliches Erlebnis ermöglichen. Wie bisher soll aber neben der sportlichen auch die soziale Komponente nicht zu kurz kommen. Es ist kein Rennen und daher stellt es keinen Stress dar!

Wir haben für dieses Jahr eine ganz feine Tour aus dem Ärmel gezaubert. Die Tour findet in den Regionen Zentralschweiz/ Entlebuch statt. Gestartet wird in Luzern. Die ersten Kilometer führen flach via Kastanienbaum dem Vierwaldtstättersee entlang nach Stansstad. Dort beginnt die erste Steigung auf den Bürgenstock, wo zur Belohnung eine herrliche Sicht auf den See und die Umgebung wartet. Von Buochs beginnt dann bereits die nächste Steigung nach Grossschwanden, wo uns eine serpentinenreiche Abfahrt nach Dallenwil führt. Nach diesem „Warm-up“ beginnt der erste Härtetest auf den Ächerlipass. Eine super Bergstrasse, weil nicht nur steil sondern auch kurvenreich und verkehrsarm, bringt knapp 1000 Höhenmeter ein. Steil geht’s dann hinunter nach Kerns. Ein paar flache Kilometer dem Sarnersee entlang bringen uns nach Giswil, der Ausgangsort für den nächsten Härtetest: der 13 km lange, 9% steile Anstieg zum Glaubenbielenpass. Nach der langen Abfahrt nach Schüpfheim und der kurzen Steigung nach Escholzmatt führt uns die „Herschlaufe Napf“ – Veloroute nach Entlebuch. Hier wartet die letzte grosse Steigung des Tages: Der Aufstieg zum Glaubenbergpass. Von dort können dann als Belohnung mehr als 1000 Höhenmeter vernichtet werden. Die Aussicht auf den Sarnersee und die Bergwelt ist atemberaubend und sorgt zusammen mit der bisher geleisteten Kletterarbeit bestimmt für einen Endorphin-Kick. In Sarnen angelangt, geht es dann flach dem See entlang zurück nach Luzern. Total umfasst die Tour ca. 200 km und 4500 Hm. Schwere schöne Kletterarbeit, die sich aber bestimmt lohnt. Versprochen!

Die Tour ist auf den Samstag, 13. Oktober angesetzt. Verschiebedatum ist der 20. Oktober. Detaillierte Infos zur Tour folgen dann später.

Gerne darf man sich vorher gründlich die Tour auf strava ansehen. Wenn sie die Lust in dir erweckt, solltest du unbedingt dabei sein!

https://www.strava.com/routes/14510475

 

Übrigens, wir haben die Tour so geplant, dass von Schüpfheim alternative Fortsetzungsmöglichkeiten der Tour bestehen. Man kann dort aussteigen, direkt nach Luzern fahren oder – falls man nach der Kletterpartie noch Kilometer sammeln möchte – den Heimweg nach Basel per Velo bewältigen. Wir wollen damit Flexibilität walten lassen und auf individuelle Bedürfnisse Rücksicht nehmen.